Beratungsstellen

DIAGNOSE SCHILDDRÜSENKREBS – PSYCHOLOGISCHE ASPEKTE

Bei der Diagnose Schilddrüsenkrebs ist man plötzlich mit Gefühlen wie Angst, Sorgen, Schuldgefühle, Selbstvorwürfe oder Wut konfrontiert. Manche Menschen verfallen in einen sogenannten „Schockzustand“.
Von dieser Situation sind oftmals auch Angehörige betroffen. Psychosoziale Unterstützung in Anspruch zu nehmen kann in diesem Fall oft sinnvoll sein.

Beratungsmöglichkeiten:

Krebshilfe Steiermark
www.krebshilfe.at
T 0316-47 44 33-0

Standorte in Graz und in den Regionen, Beratungen kostenlos

Weitere Beratungsstellen: